hirthe banner

Ergotherapie

Was ist Ergotherapie?

rot = weiter führende Informationen vorhanden

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

 

Unsere Schwerpunkte:

 

Formen der Behandlung:

  • sensomotorisch‐funktionelle Behandlung: Diese Behandlung verbessert die Körperhaltung und ‐bewegung, die Koordination und Geschicklichkeit sowie das Wahrnehmungsvermögen und hilft somit in der Alltagsbewältigung (sensomotorisch = die Körpersinne betreffend, perzeptiv = die Wahrnehmung betreffend).
  • motorisch‐funktionelle Behandlung: Die Patienten gewinnen an Beweglich‐ und Geschicklichkeit durch Verbesserung der Grob‐ und Feinmotorik, steigern die Belastungsfähigkeit und ihre Ausdauer, indem pathologische Haltungs‐ und Bewegungsmuster abgebaut und Muskelfunktionen aufgebaut werden.
  • psychisch‐funktionelle Behandlung: Der psychisch belastete Patient wird aktiviert und stabilisiert in seinen kognitiven Funktionen und seiner Kommunikationsfähigkeit, gewinnt an Selbstvertrauen und Autonomie, so dass er in der Lage ist, sich selbst und Situationen besser einzuschätzen, Problemlösungen/‐strategien zu erkennen und kreativ umzusetzen.
  • Hirnleistungstraining: Das Hirnleistungstraining steigert die Aufmerksamkeit, Konzentration und Merkfähigkeit bei krankheitsbedingten neuropsychologischen Störungen, die oft mit Gedächtniseinbußen, unzureichender Ausdauer und Reaktionsreduktion einhergehen.